Aktuell
News
Messwerte im Detail
Diagramme
Archiv
Wettervorhersage
Wettergefahren

Astro & Geo
Gesundheit
Regen
Pegel
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Datenschutz
App

Wolkig bei 22.6 °C – Luftdruck: 1021.7 hPa – Wind: OSO 4.7 km/h
Messwerte von 14:05 Uhr; Warnsymbol: Datenbasis DWD; Wetterzustand powered by OpenWeatherMap, CC BY-SA 4.0
Wetterwarnungen
Stadt Köln
HOHE WALDBRANDGEFAHR
Vorabinfo Frost Glätte Schneefall Nebel
Wind Gewitter Regen Hitze UV
Ozon Pegel Köln Waldbrandgefahr
Datenbasis: DWD; LANUV, Land NRW, dl-de/by-2-0; Pegelonline 30.05.2020, 14:05 Uhr
 
HOHE WALDBRANDGEFAHR
Heute (30.05.20)
In der Region besteht eine hohe Waldbrandgefahr (Stufe 4 von 5). Weitere Informationen erhältst du über den Menüpunkt "Wettergefahren".
 
  Weißer Punkt: Markierung Stadt Köln



Aktuelle Hinweise
HOHER UV-INDEX
UV-Index: 6.7 (15-Minuten-Max.)
Der UV-Index ist hoch (UV-Index 5.5 bis 7.4). Triff bei einem Aufenthalt im Freien geeignete Schutzmaßnahmen vor der UV-Strahlung der Sonne (T-Shirt, Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)! Bitte beachte, dass du dich bei Schutzmaßnahmen gegen Sonnenbrand niemals alleine auf den UV-Index verlässt! Zusätzlich zum UV-Index muss z. B. auch der Hauttyp berücksichtigt werden.
Wetterstation Köln-Nippes (Stellwerk)30.05.2020, 14:05 Uhr



Waldbrandgefahrenindex (WBI)
Graslandfeuerindex (GLFI)
WBI GLFI
STUFE 4 STUFE 4
Der Waldbrandgefahrenindex (WBI) beschreibt das meteorologische Potenzial für die Gefährdung durch Waldbrand und reicht von Stufe 1 (geringe Gefahr) bis Stufe 5 (hohe Gefahr). Der Graslandfeuerindex (GLFI) beschreibt die Feuergefährdung offenen, nicht abgeschatteten Geländes mit abgestorbener Wildgrasauflage ohne grünen Unterwuchs und reicht von Stufe 1 (geringe Gefahr) bis Stufe 5 (hohe Gefahr).
Datenbasis/Quelle: DWD



Bodentrockenheit
Oberboden bis 25 cm Tiefe Bodenschicht bis ca. 1,8 m Tiefe
EXTREME DÜRRE AUSSERGEWÖHNLICHE DÜRRE
Der Dürremonitor zeigt den Zustand am Ende des in den Abbildungen angegebenen Datums. Dürre bezeichnet die Abweichung der Bodenfeuchte vom langjährigen Zustand im jeweiligen Monat (statistischer Vergleich mit dem Zeitraum 1951-2015), keine absolute Trockenheit.
Datenbasis/Quelle: Helmholtz Zentrum für Umweltforschung (UFZ)



Gartenwetter
KEINE FROSTGEFAHR KEINE FROSTGEFAHR
Datenbasis/Quelle: DWD