Aktuell
News
Messwerte im Detail
Diagramme
Archiv
Wettervorhersage
Wettergefahren

Astro & Geo
Gesundheit
Regen
Pegel
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Datenschutz
App

Leicht bewölkt bei 22.4 °C – Luftdruck: 1021.9 hPa – Wind: O 6.5 km/h
Messwerte von 13:21 Uhr; Warnsymbol: Datenbasis DWD; Wetterzustand powered by OpenWeatherMap, CC BY-SA 4.0
Wetternews
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Fotos
Videos
Medienberichte
Wetternews für Köln
Seite 4
STURMTIEF „VICTORIA“ WARNUNG VOR STURMBÖEN
Die Ausläufer von Sturmtief „Victoria“ sind schon den gesamten Tag über zu spüren. In den nächsten Stunden wird der Wind noch zulegen. Haltet euch auf jeden Fall von Wäldern, Parks, etc. fern!

Ich aktualisiere diesen Post mit aktuellen Meldungen und Spitzenböen aus Nippes.

+++ 16:08 Uhr: 58 km/h (7 Bft)
+++ 17:00 Uhr: Im Vorfeld der Kaltfront werden in Belgien und Frankreich Böen um 100 km/h gemessen.
+++ 18:34 Uhr: 63 km/h (8 Bft)
+++ 18:51 Uhr: Der DWD warnt nun vor schweren Sturmböen
+++ 18:59 Uhr: 66 km/h (8 Bft)
+++ 19:26 Uhr: Die KVB meldet Beeinträchtigungen durch einen umgestürzten Baum.
+++ 20:28 Uhr: In 20 bis 30 Minuten wird die Kaltfront eintreffen. Dann wird es schlagartig einen Temperatursturz geben.
+++ 20:48 Uhr: Die Kaltfront ist da.
+++ 21:12 Uhr: Temperatursturz von 17 auf 9 °C

Ein weiterer Effekt des Sturmtiefs: Es ist mit 18 °C für diese Jahreszeit extrem mild! Dies wird sich mit Durchzug der Kaltfront gegen 21 Uhr abrupt ändern.

Karte: Windböen, Mitteleuropa-Super-HD-Modell, Sonntag, 16.02.20, 21:00 Uhr; Quelle: Kachelmannwetter
Der Deutsche Wetterdienst warnt mit der Stufe 2 vor Sturmböen (16.02.20, 10:00 Uhr bis 17.02.20, 02:00 Uhr).
16.02.2020, 16:41 Uhr 15.02.2020, 19:50 Uhr
 
STÜRMISCHER SONNTAG WARNUNG VOR STARKEN GEWITTERN
Am Sonntag erreichen uns die Ausläufer von Sturmtief „Victoria“. Dabei wird es den Sonntag über stürmisch sein, Windgeschwindigkeiten wie bei „Sabine“ werden aber nicht erwartet. Kurz vor Durchzug der Kaltfront am Sonntagabend sind aber durchaus Böen im Bereich von 70 bis 80 km/h möglich. Die Stadt Köln hat vorhin bekanntgegeben, dass daher am Sonntag u. a. der Lindenthaler Tierpark geschlossen bleibt. Meidet am Sonntag wieder Wälder, Parks, etc.

Im Vorfeld der Kaltfront wird ordentlich warme Luft zu uns geschaufelt: Bis zu 17 °C sind in Köln möglich!

Angehängt findet ihr noch Karten mit den berechneten Spitzenböen und Temperaturen für Sonntagabend. Ihr seht in beiden Karten scharfe Grenzen (Quelle: Kachelmannwetter).
Der Deutsche Wetterdienst warnt mit der Stufe 2 vor starken Gewittern im Kölner Stadtgebiet (11.02.20, 08:40 Uhr bis 09:15 Uhr und 10:34 Uhr, verlängert bis 11:45 Uhr und 15:19 Uhr bis 16:00 Uhr und 17:15 Uhr bis 17:45 Uhr und 19:32 Uhr bis 20:00 Uhr und 20:16 Uhr, verlängert bis 21:00 Uhr).

Diese Mitteilung wird bei Bedarf aktualisiert.
14.02.2020, 17:11 Uhr 11.02.2020, 08:42 Uhr
 
WARNUNG VOR STARKEN GEWITTERN BILANZ STURM „SABINE“
Der Deutsche Wetterdienst warnt mit der Stufe 2 vor starken Gewittern im Kölner Stadtgebiet (10.02.20, 22:05 Uhr, verlängert bis 01:00 Uhr). Es können schwere Sturmböen auftreten!

Hinweis: Aus Westen nähern sich weitere Gewitter. Diese Mitteilung wird bei Bedarf aktualisiert.
Stürmische 24 Stunden liegen hinter uns, in Köln verlief der Sturm „Sabine“ jedoch ohne gravierendere Folgen. Mehrere Windmaxima wurden beobachtet: So traten zum einen an der Kaltfront gegen 00:00 Uhr und zum anderen am Morgen in Schauern und Gewittern die stärksten Böen auf. Die Spitzenböe an der Wetterstation Köln-Nippes (Stellwerk) wurde um 23:51 Uhr registriert: 74,2 km/h. Dies hört sich erst einmal niedrig an, hier in der Stadt ist das aber schon ein ordentlicher Wert. „Sabine“ liegt damit, wenn man nur die erreichten Spitzenböen betrachtet, zusammen mit „Niklas“ (31.03.15) auf Platz 5 der Allzeitrekorde (seit 2009). Platz 1 belegt mit 90,0 km/h „Burglind“ (03.01.18).

Beachtet, dass weiterhin eine Warnung des DWD vor Sturmböen aktiv ist. Besonders ab heute Abend kann der Wind mit einem Randtief wieder deutlich zunehmen!
10.02.2020, 22:09 Uhr 10.02.2020, 15:21 Uhr
 
SABINES FACETTEN... ⛈🌈 WARNUNG VOR STARKEN GEWITTERN
Einen Rückblick auf Orkan Sabine gibt es später. Erst einmal möchte ich euch ein paar Fotos zeigen, die vor einer guten Stunde beim Durchzug des Gewitters entstanden sind: Gewitteraufzug, Regenbogen, Mammatus-Wolken.
Der Deutsche Wetterdienst warnt mit der Stufe 2 vor starken Gewittern im Kölner Stadtgebiet (10.02.20, 07:58 Uhr, verlängert bis 09:30 Uhr und 09:38 Uhr bis 10:30 Uhr). Dabei können schwere Sturmböen auftreten!
10.02.2020, 09:21 Uhr 10.02.2020, 08:01 Uhr
 
ORKAN „SABINE“ – AKTUELLE LAGE UNWETTERWARNUNG VOR ORKANARTIGEN BÖEN (Update)
An dieser Stelle fasse ich aktuelle Meldungen aus Köln zum Orkan „Sabine“ zusammen und aktualisiere die an der Wetterstation Köln-Nippes (Stellwerk) gemessenen Spitzenböen. Kommentiert gerne mit!

+++ 09:49 Uhr: Erste Böen der Stärke 6.
+++ 10:34 Uhr: Am Flughafen Köln/Bonn werden Flugunregelmäßigkeiten und -ausfälle erwartet.
+++ 14:16 Uhr: Neben der Kaltfront in der Nacht (23:00 bis 02:00 Uhr) wird für morgen früh (06:00 bis 09:00 Uhr) von einigen Wettermodellen ein weiteres Böenmaximum berechnet.
+++ 15:55 Uhr: 50 km/h (7 Bft)
+++ 15:59 Uhr: 53 km/h (7 Bft)
+++ 17:03 Uhr: 56 km/h (7 Bft)
+++ 17:05 Uhr: Die Bahn hat den Fernverkehr in ganz NRW eingestellt.
+++ 17:26 Uhr: Die Bahn will den Fernverkehr nach und nach bundesweit einstellen.
+++ 17:40 Uhr: Die Bahn stellt auch den Regionalverkehr in NRW ein.
+++ 19:30 Uhr: Bisher musste die Feuerwehr Köln zu rund 20 kleinen Einsätzen ausrücken.
+++ 19:52 Uhr: 59 km/h (7 Bft)
+++ 20:28 Uhr: 64 km/h (8 Bft)
+++ 21:42 Uhr: Bisher gab es bei der Feuerwehr Köln rund 30 Einsätze.
+++ 21:47 Uhr: Der Zugverkehr bleibt in NRW bis mindestens morgen Vormittag komplett eingestellt. Auch die S-Bahnen fahren nicht.
+++ 23:42 Uhr: Die Kaltfront ist da!
+++ 23:51 Uhr: 74 km/h (8 Bft)
+++ 00:29 Uhr: Bisher gut 50 sturmbedingte Einsätze bei der Feuerwehr Köln.
+++ 01:31 Uhr: Achtung im Berufsverkehr: Morgen zwischen 05:00 Uhr und 10:00 Uhr können nochmals sehr starke Böen auftreten!
+++ 07:10 Uhr: Aktuell ziehen Schauer mit sehr starken Böen über Köln hinweg.
+++ 07:44 Uhr: Die KVB informiert unter www.kvb.koeln/fahrtinfo/betriebslage/ über aktuelle Störungen.
+++ 07:59 Uhr: Eine schmale Gewitterlinie zieht nun auf Köln zu, Ankunft etwa 08:20 Uhr.
+++ 08:54 Uhr: Das Gewitter ist durch und brachte erneut Böen der Stärke 8. Außerdem gab es einen farbintensiven Regenbogen und beeindruckende Mammatus-Wolken. Fotos folgen...
+++ 08:55 Uhr: Dieser Post wird nicht weiter aktualisiert.

Nochmals der Hinweis: Haltet euch ab Sonntagmittag von Parks, Wäldern, Bäumen fern und achtet auf umherfliegende Gegenstände.

Die Stadt Köln informiert auf www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/eilmeldung u. a. über aktuelle Maßnahmen bezüglich des Sturms. So bleiben ab Sonntagmittag viele Parks etc. und am Montag die städtischen Schulen und Kitas geschlossen. Beachtet auch die (Unwetter-)Warnungen des DWD! Diese findet ihr z. B. auf www.nippes-wetter.de, in der App oder auf den Seiten des DWD.
Der Deutsche Wetterdienst warnt mit der Stufe 3 (UNWETTER!) vor orkanartigen Böen (09.02.20, 17:00 Uhr bis 10.02.20, 04:00 Uhr). Vor allem mit Durchzug der Kaltfront in der Nacht sowie in starken Schauern oder Gewittern sind auch Orkanböen möglich.

Außerdem besteht eine (Grund-)Warnung der Stufe 2 vor Sturmböen (09.02.20, 14:00 Uhr bis 11.02.20, 18:00 Uhr).

Diese Mitteilung wird bei Bedarf aktualisiert.
09.02.2020, 10:13 Uhr 09.02.2020, 10:10 Uhr
 
ORKANTIEF „SABINE“ (Update) VORABINFORMATION ORKANBÖEN
An den Modell-Berechnungen zum Orkan „Sabine“ hat sich seit gestern nicht viel verändert. Nach wie vor werden ab morgen Nachmittag Sturmböen und schwere Sturmböen erwartet, mit Durchzug der Kaltfront in der Nacht auf Montag sowie in Schauern/Gewittern sind dann auch orkanartige Böen und sogar Orkanböen möglich. Ich habe euch wieder vier Karten verschiedener Wettermodelle angehängt (Quelle: Kachelmannwetter). Es wird den gesamten Montag bis in den Dienstag hinein sehr stürmisch bleiben. In Köln bleiben/werden morgen z. B. viele Parks, Friedhöfe, die Domungebung und der Zoo geschlossen.

Haltet euch ab morgen Mittag von Parks und Wäldern fern und sichert eure Gärten und Terrassen. Auch nach dem Sturm bzw. in windschwächeren Phasen besteht die Gefahr, dass lockere Äste herabfallen. Außerdem ist Montagmorgen mit starken Behinderungen im Straßen- und Zugverkehr zu rechnen. Die Bahn rät von Zugreisen ab.

Haltet euch über die Warnsituation auf dem Laufenden. Die aktuellen Warnungen des DWD für die Stadt Köln sind über www.nippes-wetter.de oder die App abrufbar.

Update 13:25 Uhr: Am Montag bleiben alle städtischen Schulen und Kitas in Köln geschlossen!
Der Deutsche Wetterdienst hat eine VORABINFORMATION für Orkanböen ausgegeben (09.02.20, 16:00 Uhr bis 10.02.20, 06:00 Uhr). Demnach werden im besagten Zeitraum verbreitet Sturmböen und schwere Sturmböen erwartet, mit Passage der Kaltfront können orkanartige Böen und Orkanböen auftreten. Mit Sturmböen ist bis in den Mittwoch hinein zu rechnen.
08.02.2020, 12:07 Uhr 07.02.2020, 16:17 Uhr
 
ORKANTIEF „SABINE“ ⚠️ RHEIN IN KÖLN: SCHEITEL ERREICHT
Das Orkantief, das uns ab Sonntag beschäftigen wird, wurde mittlerweile auf den Namen „Sabine“ getauft. Ab Sonntagnachmittag und den gesamten Montag hindurch wird es sehr stürmisch werden. Die verschiedenen Wettermodelle berechnen für Köln Spitzenböen von 85 bis 115 km/h, wobei der Höhepunkt zwischen Sonntagabend und Montagfrüh erwartet wird. Hier in der Kölner Bucht sind bei solchen Stürmen die Böen erfahrungsgemäß etwas schwächer als im Umland. Die Hauptgefahr geht aber von Schauer-/Gewitterlinien aus. Dabei kann der Höhenwind heruntergemischt werden und es wären sogar Böen in Orkanstärke möglich.

Der Aufenthalt in Parks und Wäldern kann ab Sonntagmittag auf jeden Fall lebensgefährlich werden. Sichert eure Terrassen und Gärten, sodass nichts umherfliegen kann, und rechnet am Montagmorgen mit Behinderungen im Straßen- und Bahnverkehr durch umgestürzte Bäume etc.

Ich habe die Karten von vier Wettermodellen angehängt (Quelle: Kachelmannwetter). Über diesen Link könnt ihr alle Böen-Berechnungen auf einmal anschauen: kachelmannwetter.com/de/vorhersage/2886242-koeln/xltrend/euro/windboeen

Morgen gibt es ein Update zum Orkan und am Sonntag/Montag halte ich euch zwischendurch mit aktuellen Meldungen auf dem Laufenden.

Update 12:47 Uhr: Die Stadt Köln schließt am Sonntag ab 12 Uhr verschiedene Parkanlagen, Parks, etc.: www.stadt-koeln.de/politik-und-verwaltung/presse/eilmeldung/?id=1581075850
Am Rhein in Köln bildet sich bei 799 cm aktuell der Scheitel des Hochwassers. Damit blieb der Wasserstand unter der Marke von 830 cm, ab der die Schifffahrt eingestellt worden wäre. Von Wasserständen wie in den 90er-Jahren sind wir zum Glück weit entfernt. Am 30.01.1995 wurde ein Pegel von 1069 cm gemessen. Kurz davor wurden am 24.12.1993 1063 cm registriert. Damals bedeuteten solche Wasserstände über 1000 cm noch eine Überflutung der Kölner Altstadt. Die Schutzbarrieren, die bei extremem Hochwasser aufgestellt werden, reichen heute bis 1130 cm, einem Wasserstand, der in der Neuzeit noch nie erreicht wurde.
07.02.2020, 11:48 Uhr 06.02.2020, 14:19 Uhr
 
HOCHWASSER–IMPRESSIONEN SONNTAG/MONTAG STURM
Ich war gerade in der Rheinaue in Riehl unterwegs und habe dabei einige Fotos gemacht. Pegel: 715 cm.
Schon seit einigen Tagen berechnen die Wettermodelle ziemlich einheitlich einen (schweren) Sturm ab Sonntagabend. Die stärksten Böen werden dabei an der Kaltfront des verursachenden Tiefs erwartet, für Details ist es allerdings noch zu früh. Ihr seht folgend die Windböen-Karten für Sonntagabend bzw. Montagmorgen von vier Wettermodellen (ICON 🇩🇪, ECMWF (Europa), GFS 🇺🇸 und Acces-G 🇦🇺, Quelle: Kachelmannwetter). Ich halte euch auf dem Laufenden!
05.02.2020, 13:26 Uhr 05.02.2020, 12:37 Uhr
 
RHEIN: HOCHWASSERMARKE I ÜBERSCHRITTEN 🌧 HOCHWASSER 🌧🌧🌧
Am Rhein in Köln wurde heute früh gegen 02:00 Uhr die Hochwassermarke I (620 cm) überschritten. Von nun an dürfen Schiffe nur noch mit reduzierter Geschwindigkeit in der Mitte des Flusses fahren. Aktuell liegt der Pegel bei 669 cm und steigt stark mit bis zu 10 cm pro Stunde. Der Höchststand wird für morgen um 810 cm erwartet. Bei diesem Wasserstand steht der Rhein bis zur Rheinpromenade in der Altstadt. Die Hochwassermarke II (830 cm), ab der Schiffe nicht mehr fahren dürfen, würde damit knapp verfehlt.

Die Lage wird sich anschließend erst einmal entspannen. Ab Sonntag sind allerdings wieder stärkere Niederschläge zu erwarten. Zur Sturmgefahr am Sonntag/Montag gibt es später mehr...

Den aktuellen Wasserstand am Pegel Köln findet ihr auf den Startseiten der App und der Website.
In den letzten Tagen hat es im Rheineinzugsgebiet, vor allem an Mosel und Saar sowie an Oberrhein und Neckar, sehr viel geregnet. Bis morgen kommt teilweise auch noch einiges an Regen hinzu. Dadurch baut sich am Rhein in den nächsten Tagen eine Hochwasserwelle auf. Aktuell liegt der Pegel hier in Köln bei 463 cm, Tendenz steigend. Die Hochwassermarke I (620 cm) wird nach derzeitiger Einschätzung der Bundesanstalt für Gewässerkunde am Mittwoch überschritten. Wie hoch der Pegel dann steigt, ist momentan noch nicht absehbar. Beim letzen größeren Hochwasser im Januar 2018 erreichte der Rhein in Köln übrigens einen Wasserstand von 878 cm.

Morgen lassen die Niederschläge nach und es setzt sich Hochdruckeinfluss durch. Ab dem Wochenende berechnen die großen Wettermodelle allerdings eine erneute West-Wetterlage mit viel Niederschlag und Sturmpotential. Bleibt abzuwarten, wie sich die Lage weiter entwickelt. Ich halte euch auf dem Laufenden!

Aktuelle Wasserstände findet ihr in der App und auf der Website unter der Menügruppe „Pegel“.
05.02.2020, 07:38 Uhr 03.02.2020, 14:46 Uhr
 
WARNUNG VOR STURMBÖEN JANUAR 2020 📈📉
Der Deutsche Wetterdienst warnt mit der Stufe 2 vor Sturmböen (02.02.20, 16:11 Uhr bis 19:00 Uhr).
TEMPERATUR
Min: -3,4 °C (22.01.20, 06:06 Uhr)
Max: 15,1 °C (31.01.20, 14:48 Uhr)
Durchschnitt: 5,6 °C

NIEDERSCHLAG
Summe: 36,9 mm
Max-Summe pro Tag: 7,3 mm (09.01.20)
Tage mit Niederschlag: 18

WIND
Max. Mittelwind: 24,1 km/h (28.01.20, 08:49 Uhr)
Windspitze: 53,3 km/h (28.01.20, 08:41 Uhr)
Hauptwindrichtung: S

LUFTDRUCK
Min: 991,0 hPa (28.01.20, 08:29 Uhr)
Max: 1048,7 hPa (20.01.20, 10:26 Uhr)
Durchschnitt: 1022,6 hPa

BESONDERHEITEN
20 kalte Tage
6 Frosttage
Höchster Luftdruck seit Aufzeichnungsbeginn

Einen tabellarischen und grafischen Rückblick auf den Januar 2020 gibt es ab sofort im Archiv der Website bzw. der App. Rückblicke für jede einzelne Messgröße sind in der Menügruppe „Messwerte im Detail“ zu finden.
02.02.2020, 16:33 Uhr 02.02.2020, 09:57 Uhr