Aktuell
News
Messwerte
Diagramme
Archiv
Vorhersage
Regen
Wettergefahren

Astro & Geo
Gesundheit
Pegel
Gästebuch
Kontakt
Impressum
Datenschutz
App

Stark bewölkt bei 21.9 °C – Luftdruck: 1014.8 hPa – Wind: ONO 0.0 km/h
Messwerte von 01:46 Uhr; Warnsymbol: Datenbasis DWD; Wetterzustand powered by
Wetternews
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Fotos
Videos
Medienberichte
Wetternews für Köln
Seite 5
WARNUNG VOR STARKEN GEWITTERN TOLLER HIMMEL
Der Deutsche Wetterdienst warnt mit der Stufe 2 vor starken Gewittern im Kölner Stadtgebiet (29.02.20, 22:49 Uhr bis 23:30 Uhr).
...aktuell über Köln! 😍
29.02.2020, 22:56 Uhr 29.02.2020, 18:18 Uhr
 
CHARLOTTE UNWETTERWARNUNG VOR SCHWEREN GEWITTERN
Das war die Kaltfront von Tief „Charlotte“. Sie brachte kurzzeitigen Starkregen und starke Böen.
Der Deutsche Wetterdienst warnt mit der Stufe 3 vor schweren Gewittern, die im Zuge der durchziehenden Kaltfront im nördlichen Kölner Stadtgebiet auftreten können (29.02.20, 15:28 Uhr bis 16:00 Uhr). Der Durchzug kann von orkanartigen Böen begleitet sein.
29.02.2020, 16:09 Uhr 29.02.2020, 15:33 Uhr
 
WARNUNG VOR STURMBÖEN SAMSTAGNACHMITTAG STÜRMISCH
Der Deutsche Wetterdienst warnt mit der Stufe 2 vor Sturmböen (29.02.20, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr).
Morgen Nachmittag wird es wieder stürmisch. Mit der Kaltfront des Tiefs „Charlotte“, die uns am Nachmittag erreichen wird, werden von den Wettermodellen Böen zwischen 70 und 90 km/h berechnet, das niederländische Modell rechnet noch stärkere Böen. Zum Vergleich gibt es zwei Karten für morgen, 29.02.20, 17:00 Uhr des deutschen Rapid-HD- und des französischen HD-Modells (Quelle: Kachelmannwetter). Wie immer in solchen Situationen (wir sind ja mittlerweile sturmerprobt) sollen Parks, Wälder, etc. gemieden und Gegenstände, die umherfliegen könnten, gesichert werden.
29.02.2020, 11:04 Uhr 28.02.2020, 17:27 Uhr
 
ES WIRD (ETWAS) WEIß ❄️ MORGEN: TIEF „BIANCA“
Es schneit und aktuell bleibt stellenweise sogar ein bisschen Schnee liegen - zum ersten Mal in diesem Winter! Lange wird uns das Weiß allerdings nicht erhalten bleiben...
Ich hatte gestern bereits auf den morgigen Donnerstag hingewiesen, der wettertechnisch interessant wird. Das verantwortliche Tief „Bianca“ wird mittlerweile von allen Wettermodellen auf einer südlichen Zugbahn berechnet, so dass das Thema Sturm bei uns keine Rolle spielen wird, da eine Sturmlage nur südlich des Tiefkerns besteht. Interessant wird der Niederschlag sein. Ähnlich wie heute morgen wird von einigen Wettermodellen bei leichten Plusgraden ab morgen Mittag Schneeregen (und Schneefall) berechnet (vgl. Karte für signifikantes Wetter, Super-HD-Modell, 27.02.20, 18:00 Uhr, Quelle: Kachelmannwetter). Es kann also, insbesondere um Köln herum, weiß und vor allem glatt werden!
27.02.2020, 20:22 Uhr 26.02.2020, 18:10 Uhr
 
WARNUNG VOR STURMBÖEN WARNUNG VOR STARKEN GEWITTERN
Der Deutsche Wetterdienst warnt mit der Stufe 2 vor Sturmböen (26.02.20, 02:00 Uhr bis 11:00 Uhr).
Der Deutsche Wetterdienst warnt mit der Stufe 2 vor starken Gewittern in der Nordhälfte des Kölner Stadtgebiets (25.02.20, 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr).
25.02.2020, 19:06 Uhr 25.02.2020, 18:05 Uhr
 
KOMMENDE NACHT SCHNEE(REGEN)! STURM „YULIA“
In der kommenden Nacht könnte es tatsächlich vorübergehend weiß werden! Wie die Karte für signifikantes Wetter des Super-HD-Modells für morgen, 26.02.20, 06:00 Uhr zeigt, werden in und um Köln starke Schnee-(Regen-)Schauer berechnet (Quelle: Kachelmannwetter). Achtung im Berufsverkehr!

Für Donnerstag deuten einige Wettermodelle eine spannende bis brisante Wetterlage an: Ein kleines, aber sehr kräftiges Tief soll über Deutschland ziehen, wobei die Zugbahn noch sehr unsicher ist. Je nachdem wäre bei uns entweder Sturm oder sogar starker Schneefall möglich; das Tief könnte sich aber auch deutlich schwächer entwickeln. Mehr dazu morgen!
Es stürmt schon seit einiger Zeit recht kräftig. Bisher wurden an der Wetterstation Köln-Nippes (Stellwerk) Böen der Stärke 7 gemessen. Die Schull- und Veedelszöch wurden gerade abgesagt. Ich aktualisiere diesen Post mit aktuellen Meldungen zu „Yulia“.

+++ 10:30 Uhr: 55 km/h (7 Bft)
+++ 10:50 Uhr: Schull- und Veedelszöch abgesagt.
+++ 11:48 Uhr: 61 km/h (7 Bft)
+++ 11:50 Uhr: Die Stadt Köln schließt alle Sportplätze.
+++ 13:52 Uhr: Die Feuerwehr Köln meldet viele sturmbedingte Einsätze. In Stammheim stürzte ein Baum auf einen Festwagen. Niemand verletzt!
+++ 15:45 Uhr: Die Feuerwehr Köln meldet bereits über 50 sturmbedingte Einsätze.
+++ 17:45 Uhr: Das war die Kaltfront mit kurzzeitigem Sturzregen (Regenrate 121 mm/h).
25.02.2020, 18:02 Uhr 23.02.2020, 11:11 Uhr
 
WARNUNG VOR STURMBÖEN STURM AM SONNTAG (Update)
Der Deutsche Wetterdienst warnt mit der Stufe 2 vor Sturmböen (23.02.20, 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr).
Morgen wird ein kleines Randtief („Yulia“) von den Niederlanden kommend über Norddeutschland nach Polen ziehen. War gestern noch nicht sicher, wie ausgeprägt sich dieses Tief entwickelt, rechnen mittlerweile alle Wettermodelle die stärkere Variante. Das Hauptsturmfeld wird nach derzeitigem Stand zwar nördlich von uns liegen, jedoch sind ab dem Vormittag auch in Köln Böen zwischen 75 und 90 km/h möglich. Die Karte zeigt beispielhaft die Windböen-Berechnungen des Super-HD-Modells für morgen, 23.02.20, 14:00 Uhr (Quelle: Kachelmannwetter). Über diesen Link könnt ihr selbst die aktuellen Rechnungen der verschiedenen Wettermodelle vergleichen:
kachelmannwetter.com/de/vorhersage/2886242-koeln/xl/euro/windboeen

Update 14:30 Uhr: Die Schull- und Veedelszöch werden morgen bereits um 10:45 Uhr starten und einen Teil des Zugwegs auslassen.
22.02.2020, 18:31 Uhr 22.02.2020, 08:52 Uhr
 
GRÜNLANDTEMPERATURSUMME IMMER WIEDER SONNTAGS...
Gärtner und Landwirte orientieren sich an der sogenannten Grünlandtemperatursumme, kurz GTS. Diese errechnet sich aus den Summen der positiven Tagesdurchschnitts-Temperaturen seit Jahresbeginn, wobei die Januarwerte zuvor mit dem Faktor 0.5, die Februarwerte mit 0.75 und alle weiteren Werte mit dem Faktor 1 multipliziert werden. Erreicht die GTS den Wert 200, gilt dies als Ende der Vegetationsruhe und Start in die neue Vegetationsperiode.

Gestern wurde an der Wetterstation Köln-Nippes (Stellwerk) und auch an anderen Stationen im Umland die GTS von 200 erreicht. Dies ist ungewöhnlich früh, nur im Jahr 2014 wurde dieser Wert ebenfalls am 21. Februar überschritten. Zum Vergleich: 2019 war dies am 28. Februar der Fall, 2010 erst am 21. März.
Auch an diesem Sonntag wird uns wohl das Thema Sturm beschäftigen. Noch sind sich die Wettermodelle allerdings uneinig über die Stärke; manche Modelle sehen ein eher schwaches Wellentief, andere ein abgeschlossenes Tief, einen sogenannten Schnellläufer. Je nachdem, welche Rechnung sich durchsetzt, wären Böen zwischen 60 und 90 km/h möglich. Ich habe beispielhaft noch die Windböen-Karten des US- und des Super-HD-Modells für Sonntag, 23.02.20, 15:00 Uhr angehängt (Quelle: Kachelmannwetter). Morgen gibt es ein Update.
22.02.2020, 08:24 Uhr 21.02.2020, 09:28 Uhr
 
WARNUNG VOR STARKEN GEWITTERN WARNUNG VOR STURMBÖEN
Der Deutsche Wetterdienst warnt mit der Stufe 2 vor starken Gewittern im Kölner Stadtgebiet (20.02.20, 20:49 Uhr bis 21:30 Uhr).
Der Deutsche Wetterdienst warnt mit der Stufe 2 vor Sturmböen (20.02.20, 18:00 Uhr bis 21.02.20, 00:00 Uhr).
20.02.2020, 20:52 Uhr 20.02.2020, 11:12 Uhr
 
KÖLLE ALAAF 🥳 MORGEN ABEND STÜRMISCH
Wetter für Köln wünscht allen Jeckinnen und Jecken schöne Tage! 🎉
Mit dem Durchzug der Kaltfront von Tief „Wiltrud“ sind morgen Abend (kurzzeitig) wieder Sturmböen zu erwarten. Die Wettermodelle berechnen Böen bis 85 km/h für Köln. Wenn ihr draußen feiert, passt auf euch auf! Hier beispielhaft noch eine Windböen-Karte des ICON-EU-Modells für morgen, 20.02.20, 22:00 Uhr; Quelle: Kachelmannwetter.
20.02.2020, 11:11 Uhr 19.02.2020, 17:59 Uhr